MOMO-ABC

   
   
       

Abholzeit – 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Abschlussfest – In der letzten Nacht vor den Ferien übernachten die künftigen Schulkinder im Kindergarten. Am nächsten Vormittag feiern wir gemeinsam mit den Eltern, Geschwistern etc.

Ämter – Alle Eltern übernehmen eine für den Kindergarten notwendige Aufgabe. Hierzu gehören Einkauf, Gartenpflege, kleinere Reparaturarbeiten etc.

 

 

 

 

  B      

Bäcker Julius – lädt in der Vorweihnachtszeit die MOMOs in sein Backhaus zum Plätzchen backen ein.

Begrüßung – Bevor wir spielen gehen, wollen wir uns begrüßen.

Besuch – Wenn möglich, besuchen wir die zukünftigen Schulkinder im letzten Kindergartenhalbjahr mit der ganzen Gruppe.

Bewegungsangebote - Mehrmals wöchentlich finden altersspezifische Bewegungsangebote sowohl im Bewerungsraum als auch im Freien statt.

Bewegungskonzept - Um Kinder ganzheitlich zu fördern wurde, das Bewegungskonzept im Laufe der letzten Jahre deutlich ausgebaut. Die pädagogischen Mitarbeiter haben Fortbildungen im Bereich Bewegung, Musik, Sport, Psychomotorik, Lernen durch Bewegung etc. wahrgenommen, um ihre Kompetenzen in diesem Bereich auszuweiten.

Bilderbuchkino – Wir besuchen einmal im Monat die Bücherei in Visselhövede.

Bringzeit – 07:30 bis 08:15 Uhr

Bücherei – Man darf im Kindergarten Bücher ausleihen.

Buddelhosen und Gummistiefel braucht jedes Momokind. Sie bleiben im Kindergarten, damit wir bei jedem Wetter nach draußen können.

 

 

 

 

 C      

Computer – sind bei MOMO nicht im Einsatz, da wir in unserer begrenzten Zeit andere Schwerpunkte setzen.

 

 

 

 

 E      

Elternabend -  Alle sechs bis acht Wochen treffen wir uns im Kindergarten um organisatorische und inhaltliche Fragen zu besprechen. Regelmäßige Teilnahme von einem oder beiden Elternteilen ist sehr wichtig.

 

 

 

 

       

Fahrdienste – Von den Eltern organisierte Fahrdienste geben uns die Möglichkeit zu Ausflügen, z. B. in die Bücherei, ins Theater, zur Polizei, zur Zahnärztin und anderen öffentlichen Einrichtungen.

Fahrzeuge – Der Kindergarten verfügt über einen eigenen "Fuhrpark". Bei mitgebrachten Fahrrädern oder Inlinern bitte an Helm und Schonerausrüstung denken.

Ferien – Wir haben im Sommer drei Wochen und um Weihnachten ca. 10 Tage geschlossen.

Festival – Alle zwei bis drei Jahre gibt’s das "MOMO-Festival" mit Spiel und Spaß, Livemusik, Kleinkunst und jeder Menge MOMO-Infos. Dieses Fest wird von den Eltern und Erziehern gemeinsam organisiert.

Fotograf – besucht uns meistens im Mai/Juni.

Frühstück - Jeden Morgen decken zwei ausgeloste "Küchenwichtel" den Tisch, an dem wir dann gemeinsam frühstücken. Der Einkauf der Lebensmittel erfolgt im wöchentlichen Wechsel durch die Eltern. Dafür werden pro Kind und Tag €1 am Monatsbeginn eingesammelt. Bezahlt werden nur die Tage, an denen das Kind anwesend war.

 

 

 

 

       

Garderobe - wichtiger Lernort für Selbständigkeit.

Gesunde Ernährung ist uns wichtig. Bei Auswahl der Lebensmittel achten wir auf Ausgewogenheit und Herkunft aus ökologischer Produktion. Körnerbrot, viel Obst und Gemüse, Apfelsaft aus selbstgepflückten Äpfeln stehen neben Wurst und Käse zur Auswahl. Zudem gibt es wöchentlich ein Müslifrühstück, einmal pro Woche Frühstückseier und einen Kochtag, an dem gemeinsam eine Mahlzeit zubereitet wird.

Geburtstage – sind eine für kleine und große Menschen wichtige Angelegenheit und werden entsprechend gefeiert.

Geschichten – regen die Fantasie an. Hier treffen wir z. B. Holly und Polly oder die Piraten vom Piratenschiff "Rote Grütze". Sie finden sich auch in Spielen und Liedern wieder.

 

 

 

 

 H      

Häuptling – Im Morgen- und Abschlusskreis übernimmt der täglich wechselnde Häuptling wichtige Aufgaben und lernt, Verantwortung für den Ablauf zu übernehmen.

Holly und Polly – sind zwei Zwerge, die im Zwergenhaus leben und immer mal wieder eine Überraschung für die MOMOs bereit halten.

 

 

 

 

 K      

Konzept – entwickelt sich dynamisch und unterliegt stetiger Weiterentwicklung.

Kreise – Wir treffen uns zum Morgen- und Abschlusskreis um uns zu begrüßen bzw. zu verabschieden, neue Lieder, Fingerspiele etc. kennen zu lernen und den Tagesablauf zu besprechen.

 

 

 

 

L      

Laternefest – Im November laden wir ehemalige MOMOs, Freunde und Verwandte ein, mit uns Laterne zu laufen und am Lagerfeuer zu feiern.

Laurin – ist ein dicker Teddybär und bester Freund von MOMO. Er hilft zum Beispiel neuen Kindern beim Start in den Kindergarten.

Lieder – Es gibt fast nichts, zu dem man nicht ein Lied texten kann – wir machen unsere Lieder selber und haben inzwischen mehrere MOMO-Lieder-CDs produziert.

Lüder Bremer – Vermieter, Freund und Förderer des Kindergartens.

 

 

 

 

M       

MOMO – Namensgeberin des Kindergartens. Sympathische Handpuppe mit hohem Spaß- und Trostfaktor.

Momoland - ist unser Außenspielgelände. Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter gibt es die Möglichkeit draußen zu spielen.

 

 

 

 

               
     

Spielzeugtag – Jeden Montag dürfen eigene Spielsachen mitgebracht werden.

 

 

 

 

T      

Theater – Mindestens einmal jährlich besuchen wir gemeinsam eine Theateraufführung,zum Beispiel im nahe gelegenen Theater Metronom .

 

 

 

 

 V      

Verabschieden – Bevor wir am Mittag auseinandergehen, wollen wir uns voneinander verabschieden.

Vorbild – Durch das erlebte Engagement der Eltern für den Kindergarten erkennen die Kinder die Wichtigkeit eigenen Handelns sowie die Freude und den Erfolg des gemeinsamen Tuns.

Vorstand – Die Mitgliederversammlung wählt jährlich den Vereinsvorstand, bestehend aus erstem und zweitem Vorsitzenden, Schriftführer und Kassenwart.

 

 

 

 

W      

 

Weihnachtsfeier – Am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien feiern wir Nachmittags mit Kindern und Eltern ein Fest.

Wocheninfo – Jeweils für die vergangene Woche gibt es eine Zusammenfassung des Tagesgeschehens. Auch Termine und Ähnliches findet man hier.

 

 

 

 

Y        

 

 

 

 

Z